2018_09_10 Stilfserjoch-Furkelhuette-Stilfseralm

Tourenbeschrieb

Montag 10.09.2018
Abfahrt mit Shuttle: 08.30 Uhr Richtung Stilfserjoch

Strecke:

Stilfserjoch – Franzenshöhe – Caserna Scuola Alpina – Trafoi – Furkelhütte – Stilfseralm – Lichtenbergscharte – Gavrigo – Gargitz – Prad – Spondinig

Fährt man mit dem Shuttle aufs Stilfserjoch, soll der Fahrer bis zur Tibethütte hochfahren. Das runde Gasthaus hat dem Trail den Namen gegeben. Die Strecke beginnt gleich hinter dem Haus mit einem kurzen Anstieg. Darauf führt ein technischer aber gut fahrbarer Serpentinen-Trail hinunter zur Franzenshöhe und findet dort seine Fortsetzung. Je weiter man in Richung Kaserne gelangt, umso schwieriger ist der Weg zu fahren. Die Serpentinen im Wald sind schliesslich nur noch mit Umsetzen zu meistern. 🙂 Der Trail nach Trafoi ist dann wieder flüssiger. Hier nimmt man den Sessellift, um bei der Furkelhütte in den zweiten Teil der Tour zu starten. Man folgt dem Alpweg und schliesslich dem Singletrail zur Stilfseralm und weiter zur Lichtenbergscharte. Der flowige Trail führt bei Gaschlin vorbei und wird später etwas flacher. Nun führt die Route durch einen offenen Föhrenwald in Richtung Prad, wobei bei einigen Stellen eine vorsichtige Linienwahl gefordert ist. Die Abfahrt ist Spitzenklasse und führt auf den letzten Metern über ein Strässchen zurück nach Prad. (Text aus dem Ride)

Startpunkt:

Distanz:
Aufstieg:
Abstieg:
Höchster Punkt:

Stilfserjoch

35.0 km
500 hm
2'821 tm (S2, teilweise S3)
2'830 m ü.M.

 

Schönheit/Panorama:
Schwierigkeit:
Kondition:

Optimale Jahreszeit:

 

5 von 5
S 2-3
mittel

Juli - Oktober

Trail sehr schön
Fazit: Dieser Trail ist für jeden Biker ein muss.

Hinterlassen Sie einen Kommentar